navalis orthosal Mangan Horse – Ergänzungsfuttermittel für Pferde, Option:1000 g

38,85

Beschreibung

Price: 38,85 €
(as of Sep 26,2021 18:23:24 UTC – Details)



Natürlicherweise liegen Mengen- und Spurenstoffe in der Nahrung in organischer Verbindungsform vor. Die absorbierte und im Stoffwechsel verfügbare Menge, ebenso wie die Speicherkapazität, wird entscheidend von der Art der chemischen Bindungsform beeinflusst. Organische Bindungsformen sind anorganischen vorzuziehen. Die Orthosal Mineralstoff- und Spurenelementpräparate sind hochdosierte Monopräparate, die ausschließlich Einzelnährstoffe in organischer Komplexbindung enthalten. Es kann dabei helfen eine hohe Bioverfügbarkeit zu gewährleistet und darüber hinaus die Möglichkeit zur gezielten Supplementierung bei Nährstoffmängeln zu unterstützen, während Mehrbedarfssituationen (z. B. Trächtigkeit, Stoffwechselstörungen) und zur Aktivierung von Stoffwechselabläufen (z. B. Hautproblemen, Fruchtbarkeit) beizutragen. Zwischen verschiedenen Spurenelementen und Mineralstoffen bestehen Wechselwirkungen. So kann unter Umständen ein Mangel an anderen Elementen induziert werden. Die Verabreichung sollte daher in Intervallen von 5 Tagen (d. h. 5 Tage füttern, 5 Tage Pause) erfolgen. Bei gleichzeitigem Mangel mehrerer Elemente kann eine Intervallfütterung nach dem Schema 5 Tage Element 1 füttern, 5 Tage, Element 2 Füttern, usw., 5 Tage Pause und von vorn beginnen. Eine Blutserumkontrolle wird empfohlen, ist jedoch nur beschränkt aussagekräftig. Der Eisenstatus sollte überprüft werden, da sich Mangan und Eisen kompetitiv hemmen.

Organische Bindungsformen sind anorganischen vorzuziehen. Die Orthosal Mineralstoff- und Spurenelementpräparate sind hochdosierte Monopräparate, die ausschließlich Einzelnährstoffe in organischer Komplexbindung enthalten.
Es kann dabei helfen eine hohe Bioverfügbarkeit zu gewährleistet und darüber hinaus die Möglichkeit zur gezielten Supplementierung bei Nährstoffmängeln zu unterstützen, während Mehrbedarfssituationen (z. B. Trächtigkeit, Stoffwechselstörungen) und zur Aktivierung von Stoffwechselabläufen (z. B. Hautproblemen, Fruchtbarkeit) beizutragen.
Zwischen verschiedenen Spurenelementen und Mineralstoffen bestehen Wechselwirkungen. So kann unter Umständen ein Mangel an anderen Elementen induziert werden. Die Verabreichung sollte daher in Intervallen von 5 Tagen (d. h. 5 Tage füttern, 5 Tage Pause) erfolgen.
Bei gleichzeitigem Mangel mehrerer Elemente kann eine Intervallfütterung nach dem Schema 5 Tage Element 1 füttern, 5 Tage, Element 2 Füttern, usw., 5 Tage Pause und von vorn beginnen. Eine Blutserumkontrolle wird empfohlen, ist jedoch nur beschränkt aussagekräftig. Der Eisenstatus sollte überprüft werden, da sich Mangan und Eisen kompetitiv hemmen.

navalis orthosal Mangan Horse – Ergänzungsfuttermittel für Pferde, Option:1000 g
Nach oben scrollen